Klimawandel in Grafing

Strom, Wärme, Mobilität, Konsum ...

Veranstaltungen & Infos
 

Neue Saison Fachgespräche Energiewende startet

Von Balkon-PV über Fördermittel für die Haussanierung bis hin zu Erdwärme als Heizquelle: Die Veran-staltungsreihe „Fachgespräche Energiewende“ der Energieagentur Ebersberg-München bietet auch im kommenden Winterhalbjahr wieder spannende Vorträge zu etlichen Aspekten der Energiewende.

Am Montag, 10. Oktober 2022 startet die neue Saison mit einem Online-Vortrag zum Thema Balkon-PV und Steckersolargeräte. Am 7. November folgt ein Informationsabend, der die verschiedenen Förderpro-gramme für die Gebäudesanierung im Überblick vorstellt. Am Montag, 28. November kann man sich beim letzten Termin des Jahres zum Thema „So heizen Sie Ihr Haus mit Geothermie“ informieren.

Von Januar bis Mai 2023 folgen weitere interessante Vortragsabende, deren genaue Themen Sie dem Programm entnehmen können (s. u.). Die Veranstaltungsreihe endet im Mai 2023 mit dem Fachgespräch „Geldanlage ohne schlechtes Gewissen“ zum Thema nachhaltige Finanzen.

Alle Termine sind Online-Veranstaltungen mit einem Fachvortrag sowie anschließender Diskussions-runde – jeweils an einem Montag mit Beginn um 19.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen zu den einzelnen Vorträgen nebst Anmeldemöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Energieagentur unter: www.energieagentur-ebe-m.de/Fachgespraeche

Programm 10/2022 - 05/2023

10.10.2022 Privates Kleinkraftwerk für Balkon & Garten: Stecker-Solar / Balkon-PV
Tobias Sassmann, Energieagentur

07.11.2022 Fördermittel Haussanierung: Programme im Überblick
Eva Langhein, Energieeffizienzexpertin & Energieberaterin der Verbraucherzentrale

28.11.2022 Erdwärme nutzen: So heizen Sie Ihr Haus mit Geothermie
Dr. Michaela Meier, Geothermie-Allianz Bayern 
Dr. Kai Zoßeder, Lehrstuhl für Hydrogeologie an der Technischen Universität München

09.01.2023 Wie kann die Verkehrswende auf dem Land gelingen? 
Robert Niedergesäß, Landrat Landkreis Ebersberg, und Vertreter*innen von PRO BAHN

06.02.2023 Was bringt uns die Zukunft?
Schülerinnen und Schüler von Klimaschulen der Energieagentur

06.03.2023 CO2-Kompensation mit Zukunftszertifikaten 
Dr. Julia Huber, Energieagentur

03.04.2023 Solidarisches Wirtschaften in der Region
Referent*innen div. Solidarischer Landwirtschaften aus der Region, Ernährungsrat München

08.05.2023 Geldanlage ohne schlechtes Gewissen
Max Kolb, NABU Naturschutzbund Deutschland

 

Themenwochen Energiebildung

Energiewende spielerisch lernen

Ein kleines Dorf, irgendwo im Oberbayerischen: Gemeinsam beratschlagen die Menschen in der Bürgerversammlung, wie sie ihr Dorf in Energiefragen nach vorne bringen. Wie setzt man die Energiewende konkret um? Wie kann es gelingen, alle Menschen des Dorfes auf diesen Weg mitzunehmen und alle Interessen fair zu berücksichtigen? Das Energiespardorf der Energieagentur Ebersberg-München simuliert als Planspiel dieses Miteinander und zeigt, wie man ins Gespräch kommen sollte, um die Energiewende erfolgreich umzusetzen.

Während der Themenwochen „Energiebildung“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vom 10. bis zum 23. Oktober 2022 bietet die Energieagentur Ebersberg-München zahlreiche kostenfreie Spieltermine für das große Energiespardorf-Planspiel an. Jede teilnehmende Person kann darin eine bestimmte Rolle als Dorfbewohner einnehmen und zum Beispiel als Bürgermeisterin, als Gastwirt oder als „Bürgerin mit geringem Einkommen“ agieren. Dabei lernt man einerseits die Bedeutung und verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten der Energiewende kennen, andererseits aber auch Rücksicht auf die Bedürfnisse und Interessen aller Menschen im Dorf zu nehmen.

Das Energiespardorf, entwickelt vom Bund Naturschutz und lizensiert von der Energieagentur Ebersberg-München, ist ein Planspiel für bis zu 14 Personen. Es dauert ca. drei Stunden und richtet sich an alle Menschen, die sich mit der Energiewende sowie ihren Potenzialen und ihren Herausforderungen – für den Einzelnen wie die Gesellschaft als Ganzes – beschäftigen wollen. Egal ob mit Vorkenntnissen oder ohne, ob politisch engagiert oder einfach nur interessiert: Das Energiespardorf ist ein kommunikatives Lernspiel für alle (ab 16 Jahre).

Die Anmeldung ist jetzt kostenfrei möglich unter:
www.energieagentur-ebe-m.de/energiespardorf