Herzlich willkommen im Archiv & Museum
der Stadt Grafing!

Veranstaltungen von Archiv & Museum

Termine ab 22.02.2020

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
07
08
09
10
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
01

Mehr Optionen

  • 06 Feb

    Entschädigung und Wiedergutmachung – Zwei jüdische Schicksale aus Grafing

    Entschädigung und Wiedergutmachung – Zwei jüdische Schicksale aus Grafing

    Vortrag

    Zwei jüdische Schicksale aus Grafing

    Als die Nationalsozialisten nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges ihre Verfolgungsmaßnahmen gegen die Juden verschärften, fielen diesen auch zwei jüdische Bürgerinnen aus Grafing zum Opfern, namentlich die Kunstmalerin Martha Pilliet aus dem Dobelweg und die Notariatsverweserswitwe Pauline Malterer aus der Glonner Straße. 
    Während die erstgenannte, die einem Deportationszug nach Kaunas zuge-teilt worden war, ihrem tödlichen Los 1941 im Sammel- und Durchgangslager Mil-bertshofen mit einer Überdosis Schlafmittel vorgriff, wurde die zweite 1942 ins Kon-zentrationslager Theresienstadt verbracht, wo sie im Jahr darauf den Tod fand.

    Über das Schicksal dieser beiden Jüdinnen und speziell über die von Angehörigen der beiden nach dem Untergang des Dritten Reiches angestrengten Entschädigungs- und Wiedergutmachungsverfahren referiert am Donnerstag, 6. Februar, die beim Bayerischen Hauptstaatsarchiv beschäftigte Historikerin Alexandra Risse. Ihr Vortrag, der Teil des Begleitprogramms der derzeit von Archiv und Museum Grafing gezeigten Sonderausstellung „Grafing und Umgebung in der Zeit des Zweiten Weltkriegs“ ist, findet im Mehrzweckraum des Museums statt und beginnt um 19.30 Uhr. 

    Zur Teilnahme sind alle Geschichtsinteressierten eingeladen. 

    Der Eintritt ist frei
     

    Archiv und Museum der Stadt Grafing, Bernhard Schäfer, Archivleiter

    Archiv und Museum der Stadt Grafing

    Mehrzweckraum, Museum der Stadt Grafing

    06.02.2020 - 19:30

    06.02.2020 - 22:00

Termine exportieren als ...  vCal  csv