Immer auf dem neuesten Stand

Mit unserem Veranstaltungskalender

Veranstaltungen

Termine ab 31.01.2023

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
01
02
06
07
08
16
20
22
23
27
29
30
01
02
03
04
05

Mehr Optionen

  • 21
    Okt
     bis 
    12
    Feb

    Sonderausstellung - Alfred Schöpffe und sein Traum vom Süden

    Sonderausstellung - Alfred Schöpffe und sein Traum vom Süden

    Ausstellungen

    Die Jahre 1944/45 erlebte der nachmalige Grafinger Künstler Alfred Schöpffe (1917-1992) als Wehrmachtssoldat in Italien. Dort geriet er auch in amerikanische Kriegsgefangenschaft, die ihn bis 1946 im „Land, wo die Zitronen blühn“, hielt. In dieser Zeit, in der er, der gelernte Gebrauchsgrafiker, mit Prof. Kuhn in Livorno und
    Pisa in Sachen Kunst zusammenarbeiten durfte, erwachte in ihm die Begeisterung für die dortigen pittoresken Landschaften mitsamt ihren Menschen und deren Lebensräumen.
    So nimmt es denn auch nicht wunder, dass es Schöpffe noch während seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in München (1948-1954) in den Ferien wieder in die liebgewonnenen südlichen Gefilde zog.
    Italien wurde ihm zu seinem persönlichen Arkadien. Und wenngleich er nach Abschluss der akademischen Ausbildung seinem Heimatland Deutschland nie dauerhaft den Rücken kehrte, so bereiste er doch in der Folgezeit sein Sehnsuchtsland und alsbald zudem weitere Mittelmeeranrainer immer wieder, um wenigstens im Urlaub seinen Traum vom Süden zu leben.
    Die Aufenthalte im mediterranen Raum gaben Schöpffe stets neue Kraft und Inspiration. Die dabei gesammelten Eindrücke fanden reichen Niederschlag in seinem OEuvre. Um seine arkadische Botschaft zu vermitteln,
    bediente sich der technisch vielseitige Künstler vornehmlich der Grafik und der Malerei, wobei auch seine den Hauch des Südens verströmenden Arbeiten die generelle Entwicklung seines Werkes weg von der Konkretion
    hin zur Abstraktion erkennen lassen, eine Verdichtung der Gestaltung, eine Reduktion auf das Wesentliche, ganz im Sinne des Spätexpressionismus.

    Archiv und Museum der Stadt Grafing

    Bernhard Schäfer

    Museum der Stadt Grafing

    21.10.2022 - 00:00

    12.02.2023 - 00:00

  • 19
    Jan
     bis 
    05
    Mär

    Bilder für einen guten Zweck

    Bilder für einen guten Zweck

    Ausstellungen

    Frau Evelyn Filep stellt ihre Bilder aus

    "Bilder sind wie Kinder. Wenn sie erwachsen sind, muss man sie gehen lassen."
    Evelyn Filep schickt ihre Bilder auf die Reise -  zu Menschen, die sich an ihnen erfreuen.
    Suchen Sie sich ein Bild aus, das Ihnen gefällt, spenden Sie einen kleinen Betrag und
    zaubern Sie ein Lächeln auf Gesichter von Menschen, denen es nicht so gut geht.

    Der Erlös der Ausstellung geht als Spende an die Grafinger Tafel.

     

    Evelyn Filep

    Stadtbücherei Grafing,
    Tel.: 08092/ 6733

    Stadtbücherei Grafing, Grenzstraße 5 ,85567 Grafing

    19.01.2023 - 00:00

    05.03.2023 - 00:00

  • 31
    Jan

    Märchen für Kinder

    Märchen für Kinder

    Kinder

    Waltraud Horbas erzählt Märchen für Kinder von 4 - 8  Jahren (ohne Eltern).

    Auf spielerische Art werden Märchen erzählt, gemalt und nachgespielt.

    In diesem Märchen geht es um Trolle, einen ausgebufften Gastwirt und ein
    Missverständnis: Die große weiße Katze ist in Wirklichkeit ein Eisbär!

    Eintritt frei

    Stadtbücherei Grafing

    Stadtbücherei Grafing Tel. 08092 - 6733

    Stadtbücherei Grafing, Grenzstraße 5, 85567 Grafing

    31.01.2023 - 15:30

    31.01.2023 - 16:30

  • 31
    Jan

    Spieltreff am Dienstag Nachmittag

    Spieltreff am Dienstag Nachmittag

    Kinder

    Mütter/Väter mit 0-3 jährigen Kindern treffen sich zum Spielen und Austausch im offenen Treff. Einfach kommen ohne Anmeldung oder Kosten. Spenden und/oder Mitgliedschaft willkommen. Gastgeberin ist Jasmin

    Familien- und Bürgerzentrum Grafing e.V.

    Münchener Straße 12 85567 Grafing bei München

    31.01.2023 - 15:30

    31.01.2023 - 17:30

  • 01
    Feb

    Internet + Beratung

    Internet + Beratung

    Vereine

    Surfen im InternetZentrum in Ebersberg zentral in der Innenstadt, 5 Geh-Minuten von der S-Bahn mit behindertengerechtem Zugang und Toilette.

    EBE-Online e.V.

    Augustinerstraße 4a, Ebersberg

    01.02.2023 - 09:00

    01.02.2023 - 12:00

  • 01
    Feb

    Krabbeltreff am Mittwoch

    Krabbeltreff am Mittwoch

    Kinder


    Mütter/Väter mit 0-3 jährigen Kindern treffen sich zum spielen und Austausch im offenen Treff. Im Moment sind die meisten Kinder unter einem Jahr. Einfach kommen ohne Anmeldung ohne Kosten. Spenden und/oder Mitgliedschaft willkommen. Gastgeber sind Barbara, Sarah und Laura

    Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V.

    85567 Grafing, Münchener Str. 12 Eingang von Kirchenstr.

    01.02.2023 - 10:00

    01.02.2023 - 12:00

  • 01
    Feb

    Beratung für Smartphones, Tablets und Computer

    Beratung für Smartphones, Tablets und Computer

    Vereine

    Bei unseren Workshops können Sie sich über den Umgang von Smartphones und Tablets informieren. Auch Fragen betreffend PC, Briefe schreiben, Mails Internet, u.v.m. können wir beantworten. Jeder kann mit seinen individuellen Fragen zu uns kommen. Voranmeldung empfehlenswert unter schulung@ebe-online.de oder 0151 54781337

    EBE-Online e.V.

    Augustinerstraße 4a, Ebersberg

    01.02.2023 - 14:00

    01.02.2023 - 16:00

  • 02
    Feb

    Krabbel- und Spieltreff am Donnerstag

    Krabbel- und Spieltreff am Donnerstag

    Kinder

    Offener Treff für Mütter/Väter mit ihren 0-3jährigen Kindern. Gemeinsam spielen, sich austauschen, Freundschaften schließen.
    Gastgeberin Kerstin P. freut sich auf Gäste.

    Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V.

    Familien- und BürgerZentrum Grafing, Münchener Str. 12 Eingang von Kirchenstr.

    02.02.2023 - 09:30

    02.02.2023 - 11:30

  • 04
    Feb

    Wie kreieren wir eine bessere Zukunft - Uwe Burka kommt nach Grafing

    Wie kreieren wir eine bessere Zukunft - Uwe Burka kommt nach Grafing

    Vortrag

    Vortrag von Uwe Burka, bekannt aus Youtube und Autor des Buches „Jeder kann die Zukunft mitgestalten“
    Wie setzen wir zukunftsweisende Ideen praktisch um?

    Die derzeitige globale Situation verlangt nach aktiven Menschen, die zukunftsfähige Arbeits- Kultur- und Lebensformen entwickeln und realisieren.
    Uwe Burka spricht von seinen praktischen Erfahrungen mit solidarischen-Stadt-Land- Wirtschafts-Gemeinschaften, neuen Dorfgemeinschaften, der Notwendigkeit neuer Kultur-, Sozial-, Gesundheits- und Bildungsformen, Schulterschluss von Bauernhöfen und Schulen und menschenwürdigen Geldsystemen.
    Im Vortrag am Samstag gibt Uwe Burka einen Überblick über anstehenden gesellschaftlichen Themen, berichtet von Erfahrungen und zeigt die Voraussetzungen für das Gelingen von Projekten auf. Anschließend gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und in eine Diskussionsrunde überzugehen – Wer will sich tatsächlich engagieren?
    Das vielgelesenes Buch „Jeder kann die Zukunft mitgestalten“ von Uwe Burka kann gratis heruntergeladen werden: http://www.aktivzukunftsichern.com/

    Jeder soll sich die Teilnahme leisten können, Richtwert für den Vortrag ist 15 EUR. Für Landwirte, Gärtner, und junge Menschen unter 30 gilt der halbe Richtwert.
    Anmeldung erwünscht an kontakt@fbz-grafing.de oder über die Website www.fbz-grafing.de

    Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V.

    Fragen an Marie Beyerer, Tel: 089/63838523

    CasaCreativa, Grandauerstr. 4, Grafing

    04.02.2023 - 19:00

    04.02.2023 - 22:00

  • 04
    Feb

    Bärenball - Einlass ab 19:00 Uhr 

    Bärenball - Einlass ab 19:00 Uhr 

    Fasching

    Bärenball

    Grafinger Faschingsbären e.V.

    Stadthalle

    04.02.2023 - 20:00

    04.02.2023 - 23:00

  • 05
    Feb

    Seminartag - "Wie kreieren wir eine bessere Zukunft"- mit Uwe Burka

    Seminartag - "Wie kreieren wir eine bessere Zukunft"- mit Uwe Burka

    Workshop

    Die derzeitige globale Situation verlangt nach aktiven Menschen, die zukunftsfähige Arbeits- Kultur- und Lebensformen entwickeln und realisieren.
    UWE BURKA ist seit über 30 Jahren ein internationaler Berater und Ausbilder für sozial-ökologische Gemeinschafts-, Siedlungs- und Stadtentwicklungen mit neuen Verrechnungs- und Wirtschaftsformen. Als Mechaniker, biodynamischer Landwirt und Sozialtherapeut hat er zwei Dorfgemeinschaften mit Demeter-Landwirtschaft, einigen Handwerksbetrieben, Sozial- und Kultureinrichtungen sowie einem neuen Geldsystem mitgegründet und mit aufgebaut. Heute hilft er in ganz Europa „Kulturoasen“ aufzubauen. Kulturkarawanen und ein real bezogenes Verrechnungssystem werden diese Zukunftsorte verbinden. Sein vielgelesenes Buch „Jeder kann die Zukunft mitgestalten“ kann gratis heruntergeladen werden: http://www.aktivzukunftsichern.com/

    Im Workshop am Sonntag werden die praktischen Grundlagen für die Umsetzung der Ideen der Teilnehmer erörtert. Jeder ist herzlich willkommen, besonders auch Landwirte, Gärtner, Lehrer, Handwerker und junge Menschen, die Ihr Berufsleben noch vor sich haben.
    Sehr interessant sind seine Ausführungen für Investoren von soliden Zukunftsprojekten.

    Jeder soll sich die Teilnahme leisten können, Richtwert für das Seminar ist 60 EUR. Für Landwirte, Gärtner, und junge Menschen unter 30 gilt der halbe Richtwert.
    Anmeldung per eMail: kontakt@fbz-grafing.de oder über die WebSite www.fbz-grafing.de
    Für einen sicheren Platz im Seminar ist eine Anmeldegebühr von 20 EUR erforderlich

    Familien- und BürgerZentrum Grafing e.V.

    Fragen an Marie Beyerer, Tel: 089/63838523

    CasaCreativa, Grandauerstr. 4, Grafing

    05.02.2023 - 10:00

    05.02.2023 - 17:00

  • 05
    Feb

    Führung durch Schöpffe-Ausstellung

    Führung durch Schöpffe-Ausstellung

    Führungen

    „Arkadien – Alfred Schöpffe und sein Traum vom Süden“, so lautet der Titel der der-zeit von Archiv und Museum der Stadt Grafing im Grafinger Museum gezeigten Sonderausstellung, die dort, in der Bahnhofstraße 10, noch bis zum 12. Februar 2023 zu sehen ist.
    „Arkadien – Alferd Schöpffe und sein Traum vom Süden“, so lautet auch der Titel einer Spezialführung durch die Ausstellung, die am Sonntag, 5. Februar, im Rahmen des Begleitprogramms zur Exposition angeboten wird. Die Kulturwissenschaftlerin Monika Kraemer von der LMU München, eine langjährige Schülerin Alfred Schöpffes, die das Œuvre des spätexpressionistischen Grafinger Künstlers (1917-1992) wie wohl kaum jemand anderes kennt, unternimmt dabei mit Kunstsinnigen einen Rundgang durch die an südlichen Sujets reiche Schau.
    Zu der Veranstaltung, die um 15 Uhr beginnt, sind alle am Thema Interessierten ein-geladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.


     

    Archiv und Museum der Stadt Grafing

    Bernhard Schäfer

    Museum der Stadt Grafing, Bahnhofstraße 10

    05.02.2023 - 15:00

Termine exportieren als ...  vCal  csv