Die Grafinger Stadtverwaltung

Änderung der Volksfestverordnung

Anhebung der zeitlichen Aufenthaltsgrenze auf 22 Uhr
3. Verordnung zur Änderung der Verordnung der Stadt Grafing b.München über das Grafinger Volksfest
(Volksfestverordnung)

Die Stadt Grafing b.München erlässt aufgrund der Art. 19 Abs. 7 Nr. 2 und Art. 23 Abs. 1 Landesstraf- und Verordnungsgesetz (LStVG) in der Fassung der Bakanntmachung vom 13. Dezember 1982 (BayRS 2011-2-l), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18.05.2018 (GVBl S. 301) folgende Verordnung:

§ 1 Die Verordnung der Stadt Grafing b.München über das Grafinger Volksfest (Volksfestverordnung) in der Fassung der 1. Änderungsverordnung vom 21.03.2012 wird wie folgt geändert:

§ 7 Jugendschutz
Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Aufenthalt auf dem Festplatz ab 22:00 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten gestattet.

§ 2 Diese Verordnung tritt eine Woche nach Ihrer Bekanntmachung in Kraft.

Grafing b. München, 09.04.2019
Stadt Grafing b.München

Angelika Obermayr
Erste Bürgermeisterin