Die Grafinger Stadtverwaltung

Informationsveranstaltung zum Brennerbasis-Nordzulauf 21. Januar 2020

Der Brenner-Basistunnel befindet sich in Bau. In wenigen Jahren wird das Herzstück der Eisenbahnverbindung München–Verona in Betrieb gehen. Der Tunnel spielt eine zentrale Rolle bei der Verkehrswende. So soll die Brennerautobahn von den jährlich rund 2,5 Mio. LKW-Transitfahrten entlastet werden. Auch im Personenverkehr ergeben sich neue Angebote.

Die Deutsche Bahn plant die nördliche Zulaufstrecke zum Brenner-Basistunnel. Im Raum Rosenheim haben die Planer im Juli 2019 fünf Varianten für eine Neubaustrecke vorgelegt.

Mit zunehmendem Fortschritt startet die Deutsche Bahn nun auch die Planungen in und um Grafing und Aßling. So soll zwischen Grafing und Großkarolinenfeld eine Neubaustrecke entstehen. Zwischen Trudering und Grafing soll die bestehende Strecke genutzt werden.

Die Bahn setzt hierfür auf einen frühzeitigen planungsbegleitenden Dialog mit der Region. Im Jahr 2020 soll ein solcher Dialogprozess auch für unsere Kommunen beginnen. Derzeit führen die Planer erste vorbereitende Gespräche mit den Städten und Gemeinden.

Am Rande dieser Gespräche wurde mit den Vertretern der Deutschen Bahn vereinbart, über die geplanten Maßnahmen und den Dialogprozess in Rahmen einer Veranstaltung zu informieren. 


Anwesend werden zwei Vertreter der Deutschen Bahn sein.

Bürgerinformation Brenner-Nordzulauf
am Dienstag, den 21. Januar 2020,
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr,
in der Stadthalle, Jahnstraße 13, 85567 Grafing